Home

Aids Hilfe Wien

HIV

In der Aids Hilfe Wien kannst du folgende HIV-Tests anonym durchführen:

• HIV-Labortest:      kostenlos
• HIV-Schnelltest:   Unkostenbeitrag € 26,00
• PCR-Test:               Unkostenbeitrag € 69,00

Die Bezahlung des Unkostenbeitrags ist nur in bar möglich (keine Bankomat- und Kreditkartenzahlung).
Vor dem Test kannst du im persönlichen Beratungsgespräch Fragen stellen und gemeinsam mit dem Berater/der Beraterin entscheiden, welcher Test für dich am besten passt. Die Befunde von HIV-Labortests und PCR-Test erhältst du –ausschließlich persönlich– 1 Woche nach dem Test im Rahmen des Befundgesprächs. Der Befund deines HIV-Schnelltests erhältst du am selben Tag, wobei ein reaktives („positives“) Testergebnis eine Bestätigung mittels HIV-Labortest erfordert.

Wer soll einen HIV-Test machen?

Wer in einer monogamen Beziehung lebt, sollte den eigenen HIV-Status bzw. den des Partners/der Partnerin kennen. Menschen mit häufig wechselnden Beziehungen und/oder mehreren SexualpartnerInnen wird ein regelmäßiger HIV-Test empfohlen.
Ein HIV-Test ist insbesondere empfehlenswert, wenn:

• du ungeschützten Vaginal- oder Anal-Verkehr, mit mehreren/ anonymen PartnerInnen, oder als Mann ungeschützten Verkehr mit Männern hattest.
• du ungeschützten Geschlechtsverkehr mit mehreren wechselnden SexualpartnerInnen hattest.
• bei dir eine sexuell übertragbare Erkrankung oder Hepatitis diagnostiziert wurde.
• du mit SexarbeiterInnen ungeschützten Sex hatten oder selbst der Sexarbeit nachgegangen bist und dich beim         Geschlechtsverkehr nicht ausreichend schützen konntest.
• du mit einer Person ungeschützten Sex hattest, auf die einer der oben angeführten Punkte zutrifft.
• du Drogenbesteck mit anderen Menschen geteilt hast.
• du direkten „Blut zu Blut“-Kontakt hattest (sexueller, beruflicher oder akzidenteller Kontext).

Wann ist ein HIV-Test aussagekräftig?

Ein HIV-Test ist erst einige Wochen nach dem erfolgten Risiko aussagekräftig (in diesem Zusammenhang spricht man auch vom „diagnostischen Fenster“):

• HIV-PCR-Test: 2 Wochen nach Risiko
• HIV-Labortest: 6 Wochen nach Risiko
• HIV- Schnelltest: 12 Wochen nach Risiko

Im Beratungsgespräch entscheidest du gemeinsam mit deinem Berater/deiner Beraterin, welcher Test für dich am besten passt.

Warum ist ein HIV-Test wichtig?

Grundsätzlich sollte jeder/jede seinen HIV-Status kennen. Nur so kannst du für deine eigene Gesundheit und die deiner (Sexual-)PartnerInnen sorgen. Eine frühe HIV-Diagnose ermöglicht auch einen frühen Therapiebeginn. Das beeinflusst einerseits den Erkrankungsverlauf sehr positiv und verhindert andererseits Neuinfektionen, da HIV-positive Menschen unter effektiver Therapie das Virus nicht weitergeben können.

Kann ich eine HIV-Infektion auch ohne Test erkennen?

Nein, eine HIV-Infektion kann nur mit einem HIV-Test nachgewiesen werden. Es gibt keine eindeutige Symptomatik, die nach einem Übertragungsrisiko einen sicheren Rückschluss auf eine vorhandene HIV-Infektion zulässt. Kurz nach einer HIV-Infektion entwickeln zwar viele Menschen grippeartige Symptome, die aber sehr unspezifisch sind. Findet zur Abklärung kein HIV-Test statt, bleibt die Infektion daher oft unerkannt und somit untherapiert. Bei einem möglichen Risiko und auftretenden unspezifischen Symptomen, ist ein HIV-Test auf jeden Fall ratsam.

Wo kann ich einen HIV-Test machen?

In der Aids Hilfe Wien
Hier kannst du anonym und kostenlos einen HIV-Test mit Beratungsgespräch durchführen.

Bei niedergelassenen (praktischen) ÄrztInnen
Diese findest du auf der Webseite der Wiener Ärztekammer. Informiere dich vorab über Blutabnahmezeiten, Testangebote und Kostenübernahme.

In Labors, die HIV-Tests durchführen
Auf der Webseite des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen findest du eine Liste empfohlener Labors. Informiere dich vorab über Anonymität, Blutabnahmezeiten, Testangebote und Kostenübernahme.