Home

Aids Hilfe Wien

Safer Use: Sicher ist besser!

Teilst du beim Drogenkonsum Spritzen und Röhrchen mit anderen, dann erhöhst du dein HIV- und Hepatitis-Risiko um ein Vielfaches. Viel klüger ist es, zur Drogenberatungsstelle zu kommen und die benutzten Spritzen gegen neue einzutauschen.

Nütze die Gelegenheit und hol dir dort auch gleich Tipps zur Verminderung von gesundheitlichen Schäden durch den Gebrauch von Drogen. Insbesondere durch den Mischkonsum mehrerer verschiedener Substanzen. Denke bitte daran, dass hier die Risiken unkalkulierbar sind, weil sich die Wirkungen der einzelnen Drogen gegenseitig verstärken oder abschwächen können.

Achte auf hygienische Handhabung!

Unter Drogeneinfluss vergisst man oft auf wichtige Dinge. Zum Beispiel darauf, das Zubehör möglichst hygienisch zu halten. Vor allem beim intravenösen Drogengebrauch kannst du so Infektionen und Entzündungen vermeiden:

• Achte auf eine saubere Umgebung.
• Reinige die Einstichstelle gründlich mit einem Alkoholtupfer.
• Wasch dir bitte vor der Injektion die Hände.

Solltest du die Spritze eines vermutlich HIV-positiven Menschen verwendet haben, kontaktiere bitte sofort ein HIV-Behandlungszentrum.